Ein Tipp, um sofort klar zu kommunizieren

akzentuiert, pointiert, mutig und frech
auf Augenhöhe mit unseren Mitarbeitern
Kommunikation die verändert

Rhetoriktipps vom Experten für Kommunikation in Verkauf und Führung, dem Rhetorik-Reiseleiter Jürgen Eisserer

Klare Kommunikation hängt von unseren Gedanken und unserem Weltbild ab

Doch das wollen die wenigsten hören.

Wer will sich schon mit Werten, Haltung oder Einstellung abgeben, wenn er in der Präsentation einen Kunden überzeugen oder Mitarbeiter begeistern will.

"Wen juckt schon der Kopf, wenn es auf den Stift ankommt?"

Ihre Gedanken steuern Ihre Emotionen und Ihr gesamtes Verhalten. Das erkennt schon die Psychologie. In meinem Buch "Scheiß auf Plan B" hab ich darüber ausführlich geschrieben, wie unsere Selbstgespräche, Werte und innere Haltung unsere Sprache beeinflusst. Näheres zum Buch "Scheiß auf Plan B" hier.

"Je klarer die Gedanken, desto klarer Ihre Botschaft."

Und diese klaren Gedanken haben Sie erst, wenn Sie in einem emotional unaufgeregten und positiven inneren Zustand sind.


Erst dann, wenn Ihre Einstellung zu geordneten Gedanken werden und diese in unaufgeregte Emotionen laufen, werden daraus weise Worte. Und bekanntermaßen werden aus Worten Taten und daraus Gewohnheiten, die unseren Charakter prägen.

Der Kreislauf der Persönlichkeit beginnt also immer bei unserer inneren Haltung und Einstellung.

Aus Jürgen Eisserers Buch "Scheiß auf Plan B"

Nur dann sind Sie in der Lage, Ihre emotionale Kommunikation zielgerichtet und souverän zu zelebrieren. Ist das nicht der Fall, sind Sie aufgewühlt, verärgert oder zu verbissen, also ehrgeizig bei der Sache, dann schlägt sich das in Stimmfärbung, Melodie und auch in Ihre gewählten Worte nieder. Und darunter leidet die Klarheit Ihrer Botschaft.


Mein Tipp:

Das Ziel Ihrer Rede oder Ihres Gesprächs muss vollkommen klar sein.

Klare Ziele geben uns die Richtung unseres Handelns vor, bündeln unsere Energie, ordnen die Prioritäten und sind der Motor unserer Gespräche.

Nur wenn die Zielsetzung jedes Gesprächs klar und eindeutig ist, sind es auch Ihre Emotionen, Aussagen und jedes einzelne Ihrer Worte.

"Auf was will ich DIE Antwort sein?"

Nur ein Ziel zu setzen ist aber zu wenig. Denn oftmals spielen Aufregung und emotionale Erregung bei Präsentationen, Pitches oder entscheidenden Verkaufsgesprächen eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Verdrängen Sie also vor der Präsentation und dem Gespräch sämtliche Gedanken und fokussieren Sie einzig und alleine folgende Frage:

"Auf welche Frage meines Gegenübers will ich DIE Antwort sein!"

Wenn Sie sich diese Frage schon vorab stellen, werden alle Gedanken auf diese Antworten konzentriert. Auch Ihre Einstellung nimmt die eines wertvollen und zu respektierenden Dienstleisters ein. Denn Sie wollen Ihrem Gegenüber Mehrwert stiften, indem Sie eine Antwort auf ein bestimmtes Problem liefern.

Denken Sie also immer daran: Erst mit der Grundeinstellung werden sich auch Ihre Emotionen und Ihr gesamtes (körper-) sprachliches Verhalten daran anpassen.

Gute Reise wünscht Ihnen der Rhetorik-Reiseführer.

Jürgen Eisserer

Mit seiner Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit bringt er selbst erfahrene Unternehmer zur Veränderung.
Christian Morz, Unternehmensberater
Tolle Keynote, Sehr einprägsame und emotionale Beispiele, die zum Nachdenken anregen. Dazu TOP vorbereitet auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter.
Mag. Martina Holl, Geschäftsführung Bezirksrundschau
Eines der unterhaltsamsten und einprägsamsten Verkaufstrainings, das ich seit vielen Jahren erleben durfte.
Hannes Thaller, Regionalverkaufsleiter sehen!Wutscher
Danke für diese so toll gelungenen Trainings.
Nina Wolfsgruber, Spar European Shopping Center
Hochprofessionell und unterhaltsam!
Heinz Rottner, Geschäftsführer Rottner Services
Super kurzweiliger Coach!
Nico Ganzlin, Aufsichtsrat
Alle KollegInnen waren begeistert! Mit so vielen Praxisbeispielen konnten wir uns weitaus besser in die Umsetzung wagen. In der Praxis stellen wir bereits nach kurzer Zeit konkrete Fortschritte bei Verkaufsgesprächen fest. Das setzen wir auf jeden Fall fort.
Reinhard Kittl, Kundendienstleiter Hörmann Austria
Das Trainingsseminar war sehr gelungen, unkonventionell und unterhaltsam. Wir arbeiten schon einige Zeit zusammen, hörten aber noch keinen Satz doppelt. So schafft er es uns immer wieder aus dem Alltag zu reißen und gibt uns Werkzeuge an die Hand wie wir uns damit selbst wieder ein Stück weiterentwickeln können.
Heinz Irnleitner, Akademieleiter, Hörmann Austria
We would like to thank you once more and congratulate for this excellent job.
Delphine Bosse & Joanna Meade, Sirena Events
Einfach super, Jürgen schafft es, praxisnahes Wissen, einfach und verständlich zu kommunizieren. Aus meiner Erfahrung ist Jürgen niemand, welcher mit Phrasen um sich wirft, sondern mit praxisrelevanten Inhalten tollen Mehrwert bei seinen Zuhörern schafft.
Jerome Klausmann
Das Training war absolute Champions League. Da gibt es nichts hinzuzufügen.
Seminarteilnehmer FRITZ EGGER GmbH & Co

Kontakt / Anfrage

Vielen Dank! Ich habe Ihre Nachricht erhalten.
Oje! Da ist irgendetwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut.